Bambus Klickparkett ist für eine einfache Verlegung ausgelegt. Es wird unter Heimwerkern immer beliebter, da es weniger Fachwissen und Ausrüstung erfordert als andere Parkettarten. Manchmal kann man den Fußboden auch nicht vollflächig verkleben, dann greift am auf Klickparkett-Varianten zurück. Die Dielen des Klickparketts haben ineinandergreifende Verbindungen, die es ermöglichen, dass sie ohne fachmännische Ausrüstung, Schrauben, Nägel oder Kleister zusammengeklickt und verriegelt werden können. Es bedeutet auch, dass die Bretter des Bambusbodens fest und sicher zusammenpassen, um einen fertigen Boden ergeben.

Fertigparkett aus Bambus hat eine Schicht aus Bambus auf der Oberfläche und eine Basis aus Sperrholz, die den Dielen des Bambus Klickparkett Festigkeit und Stabilität verleiht. Die oberste Schicht aus Bambus wurde hergestellt, indem der Bambus in Faserstränge zerkleinert und diese dann unter extremer Hitze und Druck zusammengepresst wurden, um ein haltbares und starkes Bodenbelagsmaterial herzustellen. Faserbambus ist mehr als doppelt so hart wie Eichenparkett und eignet sich ideal für Wohnbereiche mit hoher Besucherfrequenz oder Gewerbeimmobilien.

Fertigparkett aus Bambus besteht aus Bambusfasern. Diese Art von Bodenbelag hat eine etwas lebendigere Optik und Haptik als der normale Bambus, dessen Lamellen miteinander verleimt sind.

UNICLIC-System

Das 3-Schicht-Klickparkett mit dem UNICLIC-System hat eine Nutzschicht von 2,5 mm. Die unteren Schichten bestehen aus Weichholz und HDF. Die mittlere Schicht wurde zur maximalen Stabilisierung abgesperrt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.