Larp Waffen gehören im Liverollenspiel einfach dazu. Hier folgen wichtige Tipps bezüglich Benutzung und Pflege der Waffen.

Polsterwaffen und deren Verwendung

Larp Waffen beziehungsweise Polsterwaffen wurden speziell für das Liverollenspiel entwickelt.

Beim LARP (“Live Action Role Playing”) nehmen Spieler verschiedene Charaktere an und kämpfen beispielsweise gegen

Zombies und andere Monster.

Die passenden Waffen werden zum Kämpfen verwendet.

Wie sind Polsterwaffen aufgebaut?

Die klassischen stabilen und flexiblen Larp Waffenbesitzen einen Fiberglas- oder Kohlefaser-Kern. Für die Formgebung der Waffe und um Schläge abzuwehren ist der Kern

mit mehreren Schichten Spezialschaumstoff ausgestattet. Die geschäumte Variante

der Polsterwaffen ist mit Kern oder kernlos gebaut.

Die Hybrid Larp Waffen besitzen eine Klinge aus Schaumstoff und geschäumte Griffe. Die Handhabung der Wafte ist realitätstreu.

Es steht auch noch die

kernlose Bauart zur Verfügung. Diese Waffen sind geschäumt und wiegen mehr.

Haltbarkeit von Polsterwaffen

Die robusten und widerstandsfähigen Larp Waffen halten natürlich nicht ewig. Vor allem Latex altert auf natürliche Weise

Bei regelmässiger Pflege und guter Aufbewahrung der Waffen hat man viele Jahre Freude daran.

Reinigung und Pflege der Waffe

Larp Waffen sollten in regelmäßigen Abständen mit Silikonspray gepflegt werden. Ebenfalls Talkum-Pulver aus der Apotheke verlångert die Elastik der Polsterwaffen. Mit einem feuchten Tuch wird Schmutz entfernt.

Aufbewahrung und Transport: Worauf ist zu achten?

Polsterwaffen sollten niemals auf die Spitze gestellt werden, damit die Spitze nicht abknickt. Es empfiehlt sich die Waffe im Liegen zu lagern. Darüber hinaus sollten die Waffen

vor großer Hitze und Feuchtigkeit geschützt werden. Ebenfalls große Kälte schadet dem Material der Waffen. Die Lagertemperatur sollte zwischen 15 und 25° Celsius betragen. Xu guter Letzt sollte man die Aufbewahrung der Polsterwaffen in Jutebeuteln oder Jutesäcken erfolgen.

Reparaturen der Polsterwaffen

Vor allem bei heftigen Kämpfen kann das Latex der Waffe reißen. Mit silbernem Klebeband wird die gerissene Stelle abgeklebt.

Handelt es sich um

Schäden am Schaumstoff-Korpus ist ein Kraftkleber die richtige Wahl.

Waffencheck und Sicherheit

Selbstverständlich gibt es beim Liverollenspiel gewisse Regeln. Man muss Rücksicht nehmen und darf niemals auf den Kopf zielen. Da Larpen ein Rollenspiel ist, sind auch die Kämpfe nur ein Spiel.

Die lrichtgewichtigen Polsterwaffen sollten do verwendet werden, als ob man echte Waffen in der Hand hält. Schläge hingegen dürfen kurz vor dem Treffer nur abgebremst erfolgen.

Spieler müssen vor und während des Spiels ihre Waffen überprüfen.Risse oder Schwachstellen an der Waffe könnten eine Verletzung hervorrufen. Eine gepflegte Larp-Waffe ist sicherer und hält länger. Nicht gepflegte Waffen sind gefährlich, da sie Brandwunden verursachen können und der Ausrüstung der Mitspieler schaden können.

Liverollenspiel-Richtiges , Verhalten

Für ein gutes Miteinander im Larp gilt es einige Dinge zu beachten. Bei Kämpfen bedeuter das Wort „Stop“, dass das Spiel ausserplanmässig unterbrochen wird. Die Spieler halten die Polsterwaffen gekreuzt über den Kopf und signalisieren damit einen Unfall. Beim Liverollenspiel ist das Erfahrungs-Level und das eigene Zutrauen sehr entscheidend. Darüber hinaus machen Rücksicht aif die Mitspieler und eine gute Verständigung das Spiel für alle interessanter und sicherer.

Bei Larp-Kämpfen steht nicht das Gewinnen an erster Stelle, sondern ein gutes Spiel. Es ist viel bewundernswerter in einer Schlacht verletzt zu werden

und dieses Drama überzeugt wiederzugeben, als ein unsauberer Kampf, bei dem man gewinnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.