Poker ist kein kompliziertes Spiel. Das Erlernen der Grundregeln und das Verständnis, welche Hände besser sind, kann in wenigen Minuten erledigt werden. Das ist der einfache Teil. Aber die Pokerstrategie wirklich zu beherrschen und sie in ein Mittel zum Geldverdienen umzuwandeln, kann ein Leben lang dauern.

 

Für neue Spieler, die anfangen, ist es wichtig, den Spaß und die Aufregung des Pokerspiels im PlayAmo casino mit den erheblichen Verlusten in Einklang zu bringen, die Sie schnell anhäufen können, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun. Wie wird man der nächste große Pokerstar? Hier sind fünf Tipps zur Pokerstrategie, die Sie auf den richtigen Weg bringen.

Tipp 1: Seien Sie aggressiver als sonst…

Der einzige Weg, um beim Poker zu gewinnen, ist zu spielen, und der einzige Weg, groß zu gewinnen, ist, groß zu spielen. Poker ist ein Spiel der Aggression, Gelegenheit und Konzentration. Wenn Sie die Grundlagen des Spiels beherrschen, werden Sie auch lernen, wann Sie die Aggression am Tisch erhöhen sollten.

 

Viele Neulinge sind die meiste Zeit einfach zu vorsichtig. Sie prüfen, wann sie setzen sollten, und gehen mit, wenn sie erhöhen sollten.

 

Bei starken Eröffnungshänden wie hohen Paaren oder einer Hand aus A-K oder A-Q sollten Sie aggressiver spielen, als Sie denken. Dies sind hervorragende Startkarten; Versuchen Sie also in einem Spiel mit einem vollen Tisch, Spieler mit schwächeren Händen zum Aussteigen zu zwingen, oder zwingen Sie sie, mehr zu zahlen, um zu bleiben.

 

Es gibt nichts Schlimmeres, als mit einem Paar Könige zu spielen und von jemandem geschlagen zu werden, der Preflop (Eröffnung) mit 8-4 gecheckt und auf wundersame Weise eine Straße getroffen hat. Lassen Sie sie bezahlen, um diese Karten zu sehen, und drängen Sie so viele Leute wie möglich aus dem Pott.

 

Bei sechs Personen in einem Pot liegen Ihre Gewinnchancen bei nur 17 %. Mit nur zwei im Pot steigen die Chancen auf 50 %.

 

Das Schlimmste an einem vorsichtigen Spiel ist, dass es Sie als schwächeren Spieler für den Rest des Tisches kennzeichnet. Wenn Sie selten setzen oder erhöhen, werden Sie bald von stärkeren Spielern unter Druck gesetzt, die wissen, dass sie unter Druck nachgeben werden. Wenn Sie hoch setzen, wissen andere Spieler sofort, dass Sie eine starke Hand haben, und alle anderen werden schnell folgen, wodurch Ihr Preispool reduziert wird.

 

Denken Sie daran, dass aggressives Spiel große Pots aufbaut. Wenn Sie eine gewinnende Hand haben, ist es am besten, alles aus dem Tisch zu ziehen, was Sie können. Dies ist auch Poker in seiner lustigsten und spannendsten Form.

Tipp 2: …aber Sie müssen auch geduldig sein

Aggressiv zu sein bedeutet nicht, Geld für schlechte Hände wegzuwerfen und in der Hoffnung, auf dem River eine große Karte zu bekommen, All-in zu gehen. Dies ist ein todsicherer Weg, um Ihre Stapelgröße schnell zu reduzieren.

 

Einer der grundlegendsten klugen Poker Tipps ist, viel mehr Hände zu folgen, als Sie spielen. Für viele Spieler klingt das nach einer schrecklich langweiligen Art, einen Abend zu verbringen, nämlich nur am Tisch zu sitzen, während alle anderen am Spiel sind.

 

Denken Sie daran, dass die meisten ausgeteilten Hände aufgrund des Wahrscheinlichkeit Gesetzes verloren gehen. Wenn Sie keine starke Hand haben, steigen Sie am besten aus, und zwar sofort. Nehmen Sie sich die Zeit, die anderen Spieler am Tisch zu beobachten und ihre Spielweise zu studieren. Wenn Sie sich keine Sorgen um Ihre eigene Hand machen müssen, können Sie sich mehr auf andere konzentrieren.

 

Moral der Geschichte: Warten Sie geduldig auf eine Situation, in der die Chancen zu Ihren Gunsten stehen, und nutzen Sie dann Ihre Aggression, um dem Pot nachzujagen.

 

Tipp 3: Beobachten Sie wie ein Falke

Es gibt ein altes Poker-Sprichwort: Spielen Sie den Spieler, nicht Ihre Karten. Das ist eine schicke Art zu sagen, dass Poker situationsabhängig ist. Ihre Hand ist normalerweise nur relativ zu dem, was der andere Spieler hält, gut oder schlecht. K-K ist eine fantastische Hand, aber wenn ein anderer Spieler A-A hat, werden seine Könige in 82 % der Fälle verlieren. Stellen Sie sich die umgekehrte Situation vor: Sie haben A10, während der andere Typ J-J hat. Der Flop eröffnet 10-8-6. Plötzlich haben Ihre beiden 10er nur noch eine Gewinnchance von 20 %.

 

Woher weißt du, was der andere hat? Andere Spieler beobachten und lernen, wie sie spielen. Stellen Sie sich die obige Flop-Situation 10-8-6 vor und Sie haben A-A. Was würde tun? Haben Sie schon einmal gesehen, wie der Typ vor Ihnen passiv starke Hände gespielt hat (slow-playing)? Sie können vorsichtiger mit Ihren Assen spielen. Haben Sie jemals gesehen, wie er große Bluffs machte, um zu versuchen, Pots zu gewinnen, wenn “beängstigende” Karten auf dem Tisch liegen? Sie können seine Einsätze callen oder sogar erhöhen, da Sie wissen, dass 10-10 eine sehr seltene Hand ist.

 

Lernen Sie, andere Spieler zu lesen und die „Hinweise“ zu beachten. Tipps sind nicht nur die nervösen Angewohnheiten, die man in Filmen sieht, wie das Spielen mit Jetons oder einem Ring, sie beinhalten auch, wie eine Person spielt. Jemand, der die ganze Nacht gecallt hat und plötzlich einen riesigen Raise macht, hat zum Beispiel wahrscheinlich eine unschlagbare Hand.

Tipp 4: Spielen Sie langfristig Poker

Als Anfänger verlieren Sie etwas Zeit. Irgendwann gehen Sie mit einem Paar Asse All-In und verlieren dann gegen einen anderen Spieler mit einem Paar Neunen, der eine dritte Neun auf dem River fängt. Lassen Sie sich von dieser Art von Verlust (bekannt als „Bad Beat“) nicht entmutigen. Die Chancen stehen nicht immer zu Ihren Gunsten; aber auf lange Sicht werden diese Asse gegen 9er mehr gewinnen als verlieren. Lernen, beim Pokern zu gewinnen, ist ein langfristiges Projekt, das das Spielen von Tausenden und Abertausenden von Händen in einer echten Spielumgebung erfordert. Nur so kann man die Grundlagen gut verstehen und es braucht noch viel mehr, um ein Experte zu werden.

 

Wenn Sie Ihre Fähigkeiten mit diesem Poker Strategie-Leitfaden entwickeln, behalten Sie die ersten drei Tipps im Hinterkopf: Spielen Sie vorsichtig, seien Sie aggressiv, wenn es nötig ist, und studieren Sie den Tisch, als wäre es Ihr Lieblingsfilm. Dies hält Ihr Spiel unter Kontrolle und lässt Sie der Versuchung widerstehen, „wild zu wetten“. Versuchen Sie nicht, Verluste mit törichten Wetten auszugleichen. Legen Sie für jede Sitzung und langfristig eine Balance fest und halten Sie sich daran.

Tipp 5: Entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten

Während Sie viel aus den Gewinnen und Verlusten lernen, ist Poker nicht nur ein Spiel, bei dem Sie am Tisch dominieren. Sie können auch viel mehr lernen, indem Sie Pokerstrategie-Blogs und -Bücher lesen. Sie können hier im 888poker-Blog beginnen oder sich Doyle Brunson und Dan Harringtons Harrington’s Super System on Hold’em ansehen. Neben diesen gibt es noch viele andere Quellen über Poker, Sie werden die richtigen finden.

 

Online zu spielen ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihr Wissen zu verbessern. Achten Sie nur darauf, den richtigen Tisch zu wählen. Die “Play Money”-Tische werden wahrscheinlich voll von Amateuren sein, die das Spiel nicht ernst nehmen. Suchen Sie dann nach den Low-Stakes-Turnieren mit Buy-Ins von $5,00 oder weniger. Machen Sie sich Notizen zu allem, um Ihre Strategien zu verfeinern und immer besser zu werden.

Fazit

Jeder Spieler hatte schon mal eine schlechte Session am Tisch. Denken Sie daran, wenn Sie beginnen, Ihre kleine Bankroll zu verlieren, dass viele professionelle Spieler Zehntausende von Dollar in einer einzigen Sitzung verloren haben. Aber sie haben es geschafft, sich zu erholen und Millionen-Dollar-Gewinner auf der Profistrecke zu werden.

 

Wir mussten alle irgendwo anfangen; Lassen Sie sich also nicht entmutigen, wenn die Dinge nicht sofort nach Ihren Wünschen verlaufen. Denken Sie klar, befolgen Sie die Poker Tipps in diesem Blog und üben Sie weiter, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern. Und vor allem: Viel Spaß! Schließlich ist es nur ein Spiel.

Leave a Reply

Your email address will not be published.