In vielen Branchen ist es inzwischen modisch geworden, einen „ganzheitlichen Ansatz“ zu finden und diesen zu verfolgen – viele Umzugsunternehmen in München und anderen Städten haben diesen auch im Bereich des breit zu verstehendes Möbeltransportes gefunden. Doch worin besteht ein ganzheitlicher Ansatz bei den Umzügen? Es geht ja nur um den Möbeltransport, oder?

Nein, eben nicht. Ein Umzug besteht aus etwas mehr als nur dem Möbeltransport. Die Umzugshelfer tun etwas mehr als nur Möbel tragen und von A nach B fahren. Viele Umzugsunternehmen in München haben es erkannt und ihr Leistungsspektrum wesentlich verbreitet. Welche Leistungen gehören jetzt ins Portfolio einer solchen Firma

Umzugsunternehmen in München – die Spezialisten für Möbel

Die Möbel müssten vor dem Tragen noch entsprechend vorbereitet werden – dies gehört inzwischen auch zum Aufgabenbereich einer Umzugsfirma. Wenn Sie einen Profi im Einsatz sehen, können Sie sich wundern, wie schnell und effizient diese scheinbar einfache Tätigkeit ausgeführt werden kann. Wir bei AID tun alles, um Ihre Möbel zu schützen – beim Abbau wird ständig aufgepasst, dass keine Elemente kaputtgehen und keine Teile abhandenkommen.

Danach wird alles so verpackt, dass auch beim Transport nichts Schlimmes passieren kann. Wir verfügen über alle Verpackungsmaterialien, die dafür notwendig sind. Wir verwenden sie selbst, können sie aber auch an Sie verkaufen oder vermieten. Das Vermieten ist besonders praktisch bei den Umzugskartons. München ist eine Stadt, in der man sehr oft umzieht, deswegen wäre es doch eine riesige Materialverschwendung, wenn ein Umzugskarton nur einmal verwendet würde. Nach einem Umzug sind die meisten Kartons doch weiterhin intakt und bereit für einen weiteren Einsatz.

Umzugskartons in München – nicht nur die „normalen“ Kartons

Unsere Umzugskartons können mehrere Zwecke erfüllen. Es sind nicht nur die klassischen „S“, „M“, „L“ und ggf. „XL“-Kartons, die wir z.B. in einem Baumarkt kaufen können. Für spezielle Gegenstände haben wir auch spezielle Kartons, die z.B. auf den Transport von Fahrrädern, Kleidung oder Büchern zugeschnitten sind. So wird der beste Schutz gegen externe Faktoren sichergestellt und der Platz im Umzugswagen gespart.

Wenn sie die Kartons bei uns mieten, wählen Sie auch die Lösung, die für unsere Umwelt am besten ist. So wird die Herstellung von weiteren Umzugskartons – aus Pappe oder Plastik – und somit die Ressourcenverschwendung vermieden.

Was gibt es sonst bei einem Umzugsunternehmen in München zu buchen?

Es gibt andere Leistungen, die mit dem Möbeltransport zwar nicht viel zu tun haben, doch sind sie ein integraler Bestandteil des Umzuges. Dazu gehört z.B. die Kellerentrümpelung. Dieser Teil wird gerne vergessen, doch wenn Sie kurz in Ihren Keller schauen, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Sie etwa die Hälfte der dort verstauten Sachen in Ihrem neuen Zuhause gar nicht brauchen werden. Keine Sorgen, wir helfen Ihnen dabei und in einer engen Abstimmung mit Ihnen werden wir diese Dinge entsprechend entsorgen, verkaufen oder verschenken. Danach bleibt nur das übrig, was mitfahren soll.

Kann das Halteverbot etwas Gemeinsames mit einem Umzug haben? Ja, weil die in der Umzugszone geparkten Autos die Umzugshelfer meistens stören. Um dieses Problem zu vermeiden, kann ein temporäres Halteverbot in der Umzugszone beantragt werden. Die meisten Umzugsunternehmen in München haben diese Leistung in ihrem Portfolio – sie stellen den Antrag, bringen die Halteverbotsschilder wenige Tage vor dem Umzug und entfernen sie wieder, sobald der Umzug vorbei ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.