Für Weiterbildungsmaßnahmen gibt es eine Vielzahl von verschiedene Möglichkeiten von Seminaren, Kursen sowie Master-Programmen. Dabei ist es für jede Arbeitnehmerin oder für jeden Arbeitnehmer wichtig, sich weiterzubilden.

Die unterschiedlichen Weiterbildungsmöglichkeiten

Fachliche Weiterbildung

Eine fachliche insurance Weiterbildung mit Zusatzwissen, die für die aktuelle Position verwendet werden kann, sorgt dafür, dass dadurch ein Expertenwissen entsteht, Von den Unternehmen aus wird eine solche Art der Weiterbildung teilweise finanziell oder durch eine Freistellung zur Teilnahme unterstützt.

Management Kurse

Kurse zur Mitarbeiterführung helfen dabei, den nächsten Karrieresprung vorzubereiten oder die eigene aktuelle Position besser auszufüllen. Dazu gehören zum Beispiel Kurse im Bereich der Rhetorik, Kurse zu Verhandlungstechniken oder im Bereich des Vertriebes. Solche Kurse finden häufig in Seminarform über einige Tage statt.

Umorientierung

Wenn man sich beruflich neu orientieren möchte, um sich dann eventuell für eine ganz andere Tätigkeit zu qualifizieren, hilft hier beispielsweise ein berufsbegleitendes Studium.

MBA (Abkürzung für Master of Business Administration)

Eine solche Zusatzausbildung oder Management-Wissen ist für eine Führungsposition sinnvoll. Das ist dann bei Erreichung von einem bestimmten Karrierelevel von Bedeutung. Hier gibt es Kurs-Angebote in Vollzeit oder auch als Teilzeit-Programme.

Wo sollte die Zusatzausbildung stattfinden?

Hierfür ist dann zunächst der erste Ansprechpartner der Arbeitgeber. Bei größeren Firmen gibt es hier ein umfangreiches Weiterbildungsangebot.

Berufsbegleitende Studiengänge und Executive Education werden von Hochschulen, Fernunis und Business Schools angeboten.

Desweiteren sind zusätzlich noch spezielle Seminarschulen, selbstständige Trainer oder Institute vorhanden welche Weiterbildungen anbieten.

business salesman agent with protection policy. concept accident prevention healthcare insurance.

Die Werthaltigkeit einer Weiterbildung

Bei Business-Schools sind die Akkreditierungen ein verlässlicher Indikator für Qualität. Ein wichtiges Indiz sind auch die Aussagen von den früheren Teilnehmern. So können hier zum Beispiel auf Xing die Teilnehmer kontaktiert werden.

Ebenfalls sind hier auch Erfahrungsberichte im Internet hilfreich. So gibt es zum Beispiel auf einigen Platten Interviews und Berichte von Absolventen.

Außerdem geben auch Rankings einen Hinweis auf die Qualität. Dabei sind hier die wichtigsten Angaben zum Beispiel für MBA-Programme die der Financial Times und für die USA die Rankings der Business Week.

Lohnt sich eine solche Weiterbildungsmaßnahme und welche Finanzierungsmöglichkeiten sind vorhanden?

Gemäß den Angaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung steigen jedes Jahr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Schwerpunkt liegt bei eintägigen Veranstaltungen. Ungefähr ein Viertel davon nimmt dabei an Weiterbildungen teil, die über mehrere Wochen und Monaten gehen. Dabei verändern sie die Anforderungen im Berufsleben aufgrund von neuer Technologien immer schneller und deshalb ist eine fortlaufende Weiterbildung in der heutigen Zeit ein Muss.

Häufig werden solche Weiterbildungsmaßnahmen vom Unternehmen übernommen oder es gibt eine teilweise von dort aus finanzielle Unterstützung.

Auch hat es sich in der Vergangenheit gezeigt, dass eine Weiterqualifizierung es einem leichter macht, wieder eine Stelle zu finden. Auch kann sich eine solche Zusatzqualifikation bei den Gehaltsverhandlungen auszahlen. Dazu gibt es auch wissenschaftliche Untersuchungen, die festgestellt haben, dass eine Zusatzausbildung im Durchschnitt eine Gehaltssteigerung von bis zu 8 Prozent bringen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.