CBD steht für Cannabidiol. CBD wird häufig in CBD Tropfen verwendet, um verschiedene Symptome zu behandeln. Aufgrund von Unklarheiten darüber, wie genau CBD unseren Körper beeinflusst, ist die
Verwendung von CBD zum Teil noch sehr umstritten. Das Öl kann allerdings viele gesundheitliche Vorteile bringen und wird deshalb von mehr und mehr Menschen als Heilmittel eingesetzt.

CBD ist ein Cannabinoid, d.h. eine Verbindung, die in der Cannabispflanze vorkommt und in unterschiedlichen Konzentrationen in CBD Ölen vorhanden ist. In Cannabis ist zudem die Verbindung Delta-9-Tetrahydrocannabinol oder auch THC genannt, enthalten. Dies ist neben CBD einer der Wirkstoffe, die auch Marihuana beinhaltet. Die Wirkung dieser beiden Stoffe wird im Folgenden erläutert.

Was ist CBD?

THC wirkt bewusstseinsverändernd, wenn es geraucht oder gekocht wird. Im Gegensatz zu THC ist CBD nicht psychoaktiv. Das bedeutet, dass der mentale Zustand durch die Nutzung nicht verändert wird. Im menschlichen Körper sind jedoch signifikante Veränderungen zu beobachten, die auf einen medizinischen Nutzen schließen lassen. Hauptsächlich wird CBD aus weiblichem Hanf extrahiert.

Cannabinoide wirken auf den Körper, indem sie sich an verschiedene Rezeptoren binden und diese aktivieren. Einige Cannabinoide werden auch vom Körper selbst produziert. Wichtig sind hierbei die CB1- und CB2-Rezeptoren. Der Großteil der CB1-Rezeptoren befindet sich im Gehirn und beeinflusst damit die Stimmung, Emotionen, Schmerz, Bewegung, Koordination, Erinnerungen, Appetit, Denken und viele andere Funktionen. THC beeinflusst diese Rezeptoren. Dagegen sind die CB2-Rezeptoren im ganzen Körper zu finden und wirken somit hauptsächlich im Immunsystem und beeinflussen Schmerzen und Entzündungen.

Erfahrungen zeigen, dass sich CBD Öl in mehrfacher Hinsicht positiv auf die menschliche Gesundheit auswirkt. Durch seine entzündungshemmende Wirkung kann es als natürliches Schmerzmittel eingesetzt werden und bietet somit eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Medikamenten zur Schmerzlinderung. Untersuchungen haben zudem gezeigt, dass CBD eine bessere Behandlung bietet als schulmedizinische Ansätze, insbesondere für Menschen mit chronischen Schmerzen. Des Weiteren gibt es auch Hinweise darauf, dass die Verwendung von CBD für diejenigen sehr hilfreich sein kann, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören oder mit einem Drogenentzug umzugehen. Einer Studie zufolge wurde beobachtet, dass Raucher mit CBD Inhalatoren dazu neigten, weniger als gewöhnlich zu rauchen und kaum noch Verlangen danach zu haben. CBD könnte demzufolge eine großartige Behandlung für Menschen mit Suchterkrankungen bieten, speziell bei Opioiden.

Fazit

Immer mehr Studien zeigen, dass CBD effektiv dabei helfen kann, die Beschwerden vieler unterschiedlicher Krankheiten zu linden. Die einfachste Möglichkeit, um CBD wirksam einzunehmen, ist CBD Öl. CBD Öl sollte immer nur von vertrauenswürdigen Herstellern bezogen werden, um sicherzugehen, dass der angegebene CBD Gehalt auch wirklich im CBD Öl vorhanden ist. Wir empfehlen den Online Shop CBDRabatt.de. Hier können Sie nicht nur erstklassige Qualität und hochwertige Produkte erwerben, sondern das auch zu einem sehr günstigen Preis: CBD Öl kaufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.